Unser Schulportfolio gibt detaillierten Einblick in unsere Schulstruktur.

Unsere Leitbilder wurden 2010 mit dem 1.österr. Integrationspreis ausgezeichnet.

 logoschop

Schulname: Neue Mittelschule (NMS)

Schwerpunkt: 

1. LIM, Lernen und Informationsmanagement                     

2. SQA-Themen

  • sprachliche Bildung
  • die Kompetenzen aller LehrerInnen sollen allen SchülerInnen zugute kommen
    • in den Breichen:
    • e-learning
    • Gesundheit
    • Resilienz
    • Gender
Adresse: Schopenhauerstraße 79, 1180 Wien
Öffentliche VerkehrsmittelStraßenbahnlinien 9, 40, 41, 42
Telefon + Fax der Schule01/470 6118
   
Telefon LehrerInnenzimmer01/478 13 12
Fax: 01/470 61 18
 
E-Mail Direktorin
Schulerhalter: Stadt Wien (MA56)
Schulleiterin: Tiefenbacher Erika

Elternverein: MIKULOVIC Sanja, Kontaktaufnahme über die Direktion

SchuldauerJahre
Anzahl der Klassen: 9
FremdsprachenEnglisch als Pflichtgegenstand ab der 5.Schulstufe  
Muttersprachlicher Zusatzunterricht in Türkisch und BKS (Bosnisch/Kroatisch/Serbisch)  

Stundentafel

Hausordung/Schulordnung

Školski red (Schulordnung in BKS)

Okul Kuralları (Schulordnung in TR)

Partnerschulen

Bundesfachschule für wirtschaftliche Berufe Wien 17

HAK/HASCH 5 Margaretenstraße

Europäischer Computerführerschein

computerunterstützter Unterricht (in der 1., 2. und 3. Klasse als Pflichtgegenstand).

In der 3. + 4. Klasse können SchülerInnen im Rahmen einer unverbindlichen Übung
   die 7 Module des Europäischen Computerführerscheines (ECDLablegen. In der 4. Klasse wird auch der ECDL-Advanced  angeboten. Der ECDL ist international anerkannt und bringt Vorteile für die Zukunft.

 
Mittagsaufsicht: MA
   Für den Zeitraum zwischen dem Vormittags- und Nachmittagsunterricht (1 Stunde)
   übernimmt eine Lehrperson die Aufsicht für jene SchülerInnen, die während der Mittagspause im Haus verbleiben.
 
Offenes LernenOL
   Im OL haben die Kinder die Möglichkeitselbst über ihr Lernen und Leben in der Klasse
   zu bestimmen (LerninhalteLerntempoob sie alleine oder mit anderen Kindern arbeiten).
   Vor allem übernehmen sie in der Schule die Verantwortung für ihr Tun. Dieser offene
   Unterricht ermöglicht eine optimale Betreuung und Förderung aller SchülerInnen nach
   ihren FähigkeitenInteressen und NeigungenDadurch werden die sie zum
   selbstständigen Arbeiten und Lernen motiviert.
 
Soziales Lernen: SL
   Teambildung und Teamarbeit aller LehrerInnen der Klasse, in der SL stattfindet,
   und pädagogischpsychologische Betreuung des LehrerInnenteamsSoziale Prozesse finden
   in der Klasse verstärkte Berücksichtigung in der Unterrichtstätigkeit. SL soll zu einer
   stärkeren Gemeinschaftsbildung in der Klasse führenÜbertrittsschwierigkeiten abfangen,
   verhaltensauffällige SchülerInnen soweit wie möglich integrierenvernetztes Denken sowie
   eine stärkere Mitbestimmung und Mitverantwortung der SchülerInnen und Eltern fördern.
 
Leseförderung: LF
   Im Rahmen des dynamischen Förderkonzeptes wird "Leseerziehungmit Hilfe eines
   spezifischen Förderunterrichts vermittelt, um die Lesefähigkeit und Lesefertigkeit der
   SchülerInnen kompetent zu schulen.
 

2.0. Lernförderung der Stadt Wien:

Den 1. bis 3. Klassen steht eine Lernförderung in Deutsch und Mathematik durch außerschulische "LehrerInnen" für Hausübungen, Festigung des Lehrstoffes und zur Vorbereitung für Schularbeiten kostenlos zur Verfügung.

 

Lebensperspektive:

Dieser Treffpunkt möchte SchülerInnen der 3.+4.Klassen in ihren Kompetenzen stärken,

Berufsorientierung unterstützen und für das (Arbeits)Leben vorbereiten

 

SPEZIELLE PROJEKTE /AKTIONEN
   An unserer Schule finden auch immer wieder mehr oder weniger große Projekte wie z.B.:
   „Gesunde Ernährung“, "Sag's Multi"-Sprachwettbewerb, Zusammenarbeiten mit Universitäten und Fachschulen,    Projekte zu interkulturellen Themen, Gesundheitsscreening uvm.

Projektwochen für BerufsorientierungTheaterworkshops ... statt.

   Jedes Schuljahr gibt es sportlichen Bewerbe zum Mitmachen – wie z. B. Teilnahme am Wiener Marathon

   (mit Trainingsprogramm), WeihnachtsfußballturnierSchitag ...
   Außerdem findet jedes Jahr ein Sportfest statt!

   Es wird jedes Jahr versucht für alle Klassen mehrtägige Schulveranstaltungen zu
   organisieren

   Ebenso organisieren wir zahlreiche LehrausgängeWandertage und Exkursionen.
   (Englisches Theater, KinobesucheBesuche von AusstellungenMuseen, ...).

   Für die 4. Klassen werden im Rahmen der Berufsorientierung verschiedene Institutionen
   (AMS, BIWI, ...), BetriebeSchulen und Werkstätten besucht. Der Österreichische Gewerbeverein bietet den SchülerInnen Bewerbungstrainings. Ebenso üben sich unsere 4.Klassler bei den BerufspraktischenTagen in der realen Arbeitswelt.

   In den Integrationsklassen wird durch großen Einsatz der LehrerInnenteams für viele
   SchülerInnen mit SPF bis zur 8. Schulstufe erreicht, dass diese nach dem Hauptschullehrplan
   beurteilt werden können!

   Im Juni schließen wir das Schuljahr mit einem großen Sommerfest (am internationalen Nachbarschaftstag) ab.